Anfänge des Clublebens

Der Beginn eines Clublebens in einem neu gegründeten Verein ist immer geprägt durch viel Enthusiasmus, Engagement und Ideenreichtum. Anfängliche Probleme, wie die Unterbringung von Booten, sind zu lösen. Das heißt: wie baut man einen Hafen? Stellt man Vergleiche an mit der heutigen Flotte des MYC, dann war damals ein 5 Meter-Boot schon ein Luxusdampfer, und wenn man darauf nächtigen konnte, dann war das eine ganz besondere Sache. Die bescheidene Flotte des MYC bestand damals aus Schlauchbooten, Paddelbooten und kleinen Holzbooten.

An Gelegenheiten ein Clubleben zu gestalten, mangelte es nie. Wenn es etwas zu feiern gab, dann war Kurt Andres gefragt, der sich als Neptun des Neckars bei zahlreichen Feiern, Bootstaufen und Anfahrten einen Namen gemacht hat. Überhaupt waren die fröhlichen und kameradschaftlichen Aktivitäten zur damaligen Zeit recht beachtlich. Dabei bildete sich bei einzelnen Clubkameraden etwas für sie Typisches heraus (z.B. „Der Alte Fritz”), das zu einem persönlichen „Markenzeichen” wurde.

Motor-Yacht-Club Heidelberg e.V. im ADAC

Infoabend Ausbildung am Dienstag, 1. September 2020, 19.30 Uhr

Ausbildungstermine Herbst stehen fest, siehe hier

Die Anfahrt unseres Hafens ist derzeit für Gäste ausschließlich nach Voranmeldung möglich! Siehe Link Hafen

Unser Clubrestaurant ist nun wieder für Mitglieder (und deren angemeldeten Gäste) geöffnet - mit Plätzen auf dem Lauer und der Terrasse. Die Regeln der Corona-Verordnung werden angewendet! Infos hierzu sowie unsere verbindlichen Regelungen siehe unter Aktuelles